BBT Ergebnisse mikado

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon Carol » Do Sep 06, 2012 10:58 am

dass Pferde sich wälzen, ist sogar schon bis zu mir vorgedrungen ;)

Aber wie Chris schon schrieb, da müssen ja auch noch andere Faktoren dazu gekommen sein, denn es wälzen sich ja täglich viele tausende Pferde aber die wenigsten enden deswegen in der Klinik....
Carol
 

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon mikado » Fr Sep 07, 2012 8:49 pm

hallo ihr lieben, also vom wälzen kam es nicht bei meiner fellnase. wir waren mitten im spaziergang als es plötzlich los ging.
die genaue ursache kann keiner sagen, das problem ist das der dickdarm lose im bauchraum hängt und nicht so eingebettet ist wie der dünndarm....und dadurch sich schnell mal verdrehen kann. ursachen gibt es da viele: dünndarmaufgasung und/oder dickdarmaufgasung, wälzen, bewegungsmangel(ist bei uns definitiv nicht das problem), fütterungsproblem, zu sehr abgefressene koppeln, fehlgärung und und und
in der zeit wo mikado dort war waren noch weiter pferde operiert, also nix seltenes. leider schaffen es nicht alle pferde :(
mikado
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi Jun 27, 2012 9:04 am

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon mikado » Fr Sep 07, 2012 8:54 pm

wen mir jemand die ursache bei meinem pferd sagen könnte da wär ich total happy... aber so heißt es jetzt das beste draus machen. jetzt müssen wir erstmal die boxenzeit überstehen, gehen schon 45 min am stück spazieren und 10min gras fesssen darf er auch schon .....
mikado
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi Jun 27, 2012 9:04 am

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon Chris » Sa Sep 08, 2012 8:05 am

Meiner hatte das vor vielen Jahren auch zwei- oder dreimal hintereinander in kürzeren Abständen und beide Male haben wir wahnsinnig Glück gehabt, dass er nicht gestorben ist. Es kam beide Male auch "aus heiterem Himmel" ohne ersichtlichen Grund.
Beim 2. Mal wäre es um Haaresbreite soweit gewesen, ein Transport kam wegen der Schwere garnicht nicht mehr infrage. Der Dickdarm lag über dem Milzband oder so ähnlich, weiß es garnicht mehr so genau. Der TA hat irgendwann gesagt, lass ihn los und treib ihn an, dass er sich wälzt, vielleicht geht der Darm von alleine zurück, war aber nicht. Kurz vor dem Einschläfern, er lag schon völlig apathisch und es war bereits nach 22 Uhr abends, kam noch ein Stallkollege dazu, der eine humane Praxis hat, wo seine Spezialität auf cranio-sacral-Therapie liegt. Er hat sich neben das Pferd gekniet und es vielleicht 10 min. lang damit bearbeitet - und das Wunder geschah! Mein Pferd sprang nach stundenlangem Kampf auf und war wieder in Ordnung. Er hatte es damit geschafft, den Darm zu drehen und an seine Ausgangslage zurück zu bekommen! Ich habe danach im Internet gegoogelt, um dieses Wunder zu erklären und fand tatsächlich Beispiele, dass ein guter Therapeut damit wirklich die Gedärme so beeinflussen kann, dass sie sich wieder zurückdrehen.
Und die Ursache bei meinem war ganz eindeutig ein Bornaschub! Die Viren haben die Nerven des Darms gekrampft! Nachgewiesen durch die Werte des neuen Bornavirustest bei Diamedis.
Er hat nie wieder eine Kolik gehabt! Das ist jetzt mindestes 8 - 10 Jahre her!
Also ich bleibe dabei, dass es ein Bornaschub gewesen sein könnte, könntest du ganz einfach austesten!
Chris
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Sep 09, 2009 4:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon mikado » Sa Sep 08, 2012 6:15 pm

austesten? wie? ist ja nun schon 2 wochen her....
woher der plötzliche bornaschub? durch das bbt pulver ausgelöst?
mikado
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi Jun 27, 2012 9:04 am

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon Chris » Sa Sep 08, 2012 9:21 pm

Ich habe meinen gleich danach testen lassen und die Antigene waren aktiv.
lass V. doch mal einen Test durchlaufen lassen, dann siehst du doch, wo ihr steht!
Chris
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Sep 09, 2009 4:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon Benedict » So Sep 09, 2012 7:11 am

? Wie soll denn bitte eine rein mechanische Überwerfung von Organen durch einen Borneschub geschehen??? Pferde wälzen sich ja nunmal von Natur aus...auch ohne Erkrankung! Manchmal hat es eben auch ganz einfache Erklärung für ne Darmverschlingung. Liebe Grüsse und noch einen schönen Sonntag :-)
Benedict
 
Beiträge: 328
Registriert: Di Mär 09, 2010 8:05 pm

Re: BBT Ergebnisse mikado

Ungelesener Beitragvon mikado » So Sep 09, 2012 5:54 pm

ich bin mit bornaschub auch etwas skeptisch...jetzt ist es passiert. und das wichtigste ist jetzt das mein pferd lebt und es aufwärts geht und darüber bin ich einfach nur glücklich und alles was war ist eh vorbei und gestern gewesen...man kann nur heute leben und an morgen denken aber nicht mehr ändern was gestern war.
mikado
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi Jun 27, 2012 9:04 am

Vorherige

Zurück zu Radionik-Verfahren BBT



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast