BBT Ergebnis von meinem Pferd

BBT Ergebnis von meinem Pferd

Ungelesener Beitragvon blackbird » Sa Nov 16, 2013 9:34 pm

Und ich dachte immer meiner hätte als Hauptproblem Herpes wg. dem damaligen Husten und abwechselnd
Nasenausfluss auf der li. Seite. Angefangen hat aber alles in einem Stall 2011 mit Fütterung von total
staubigen bis verschimmeltem Heu. Daher stammt sicherlich die Pilzbelastung. :cry:

BBT Ersttest Mai 2013

Belastungen ,allgemein:
Inkubation >>Pilze , systemisch, undifferenziert 11+++, Metalle 11, Umwelttoxine 9+++, Impfungen 9+++, Geopathie (Mobilfunk/Radar) 12+++

Belastungen ,spezifische:
Metalle: Quecksilber, Aluminium und KFZ-bedingte mglw. noch weitere in tieferen Schichten

Belastungen, Organe:
Gehirnnerven (blockiert) 12 +++(+++ ) = doppelter Maximalwert, Epiphyse 9+++, Pelvis renalis (blockiert) 12+++, Bindegewebe 12+++, Zellkerne/.membranen 11+++, Organgruppe (Leber, Milz, Pankreas , Nieren) 11+++, Osteomyelitis 9+++

Infekte :
Pilze 11+++, Mischinfekt ( Clamydia trachomatis, Monilia albicans) 11+++, PCB/Formaldehyd/Dioxin 9+++, Papillomaviren 11+++, Cytomegalieviren 11+++

letzter aktueller Test
BBT 3. Verlaufskontrolle 10.10.2013

Belastungen ,allgemein:
Metalle o.B., Umwelttoxine 3, Impfungen o.B., Geopathie o.B.

Belastungen ,spezifische:
Metalle: derzeit nicht testbar

Belastungen, Organe:
Pelvis renalis 2 Bindegewebe 4+++, Zellkerne/.membranen 3+++, Organgruppe (Leber, Milz, Pankreas , Nieren) 3+++,
Lymphe o.B.

Infekte :
Mischinfekt ( Clamydia trachomatis, Monilia albicans) o.B., Dioxin 3+++, Papillomaviren o.B., Borrelien (neu/akut erworben, mglw. Insekten oder Futtermittel) 11+++

Das mit der Borreliose hat mich schon etwas erschrocken.

Auch meine THP meinte, dass hier eher doch die starke Pilzbelastung für den Nasenausfluss verantwortlich ist. Herpes würde sie erstmal ausschließen. Jetzt soll ich den Nasenausfluss beobachten - da sie das Thema Luftsack ansprach. :shock:
Paßt aber schon, da der Ausfluss, wenn er da ist, immer nach dem Reiten beim Fressen passiert. Und natürlich noch die anderen bestehenden Belastungen lt. BBT.

Kennt das jemand?
blackbird
 
Beiträge: 56
Registriert: So Apr 29, 2012 1:11 pm
Wohnort: Berlin-Brandenburg

Re: BBT Ergebnis von meinem Pferd

Ungelesener Beitragvon Chris » Mo Nov 18, 2013 4:53 pm

Wie sieht der Ausfluss denn aus?
Kenne mich mit Pilze im Luftsack aus, da lief aber Blut aus einer Nase und dass in Ruhestellung.
War bei meiner Stute so, die ist schon ein paar Jahre tot.
Kam in den Stall und da stand das Tier und aus einem Nüsterloch lief helles Blut. Hatte Glück, denn die TÄ die ich rief, hatte gerade darüber ihre Doktorarbeit geschrieben, also über Pilze im Luftsack.
Auch wir hatten damals dort einen total verpilzten Stall, also im Gebälk rieselten die von oben, zudem pilziges Stroh, war ein schlechtes Jahr.
Da habe ich mir auch meine chronischen Pilze auf der Lunge eingefangen, 5 an der Zahl sagte voriges Jahr das Bicom. :evil:
Stute bekam ein Pilzmittel per Tabletten glaube ich und ich habe zudem von oben bis unten mit Pilzmittel eingerieben, war gerade Sommer und die Stute hatte nie wieder Nasenbluten!
Chris
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Sep 09, 2009 4:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen


Zurück zu Radionik-Verfahren BBT



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast