Protozoen im Darm

Protozoen im Darm

Ungelesener Beitragvon Chris » Di Okt 27, 2015 3:33 pm

Protozoen bei Mensch und Tier
1) Giardiose im Dünndarm
Bei den vielen Probleme im Darm wie Kotwasser, Futterunverdaulichkeiten, Kolikanfälligkeit etc. sollte man an die Ursachen gehen, die vielen Symptombehandlungen bringen ja auf Dauer nichts.
Und hier sind wir bei den Parasiten. Darunter fallen nicht nur alle Arten von Würmern, insbesondere die Egel, sondern hier geht es um die Protozoen, an die kein Mensch denkt, weder Pferdebesitzer noch Tierärzte noch sonstwelche Therapeuten. So ging es mir nämlich. Mein Pferd mußte 17 Jahre alt werden, bis wir den immer wiederkehrenden Kotwasserproblemen und nicht endenwollenen chronischen Infektionen sowie der Unverträglich von Heu, in dem sehr grobe Stengel waren auf den Grund kamen - mit meiner Radeästhesie und der Radionik, die ich gerade in den letzten 2 Jahren immer mehr verfeinern konnte: Protozoen und hier die Giardien im Dünndarm. Gerade der Dünndarm ist massgeblich beteiligt an der Bildung eines guten Immunsystems.
Die Giardiose ist eine Zoonose - der Pferdetyp ist Giardia equi. Diese Protozoen sind sehr hartnäckig- ich wüßte nicht, wie man sie mit der Schulmedizin finden und dann auch behandeln könnte. Wir eleminierten sie mit der Radionik mit dem wave-energy und brauchten wiederholte Besendungen. Die Pferde holen sich diese lt. Tierarztberichten meistens schon im Fohlenalter holen, daher vermute ich mal, dass mein Pferd die schon die ganzen Jahre hatte. Wenn man mal im Internet nachschlägt, was so eine Giardiose - die lieben Tierchen sitzen im Dünndarm - alles im Darm kaputt macht und welche folgen das nach sich zieht, ich zähle mal nur drei davon auf: Nahrungsresorption, Darmflächenabrasion, nachziehende Bakterieninfektion! siehe dazu ein sehr gutes pdf, habe ich über google gefunden, hier der lange Link:
"Eine nicht unbedeutende Zoonose Die Giardiose bei Tier und Mensch" - https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... fA&cad=rja

2) Hier eine Aufstellung aller Protozoen, die ich gesammelt habe - viele davon sitzen auch im Darm, andere im Blut , viele sind Zoonosen, d.h. Mensch und Tiere etc.
Protozoen:
Giardien, Giardiose
Babesien im Blut, auch Pferde
Toxoplasmose
Plasmodien human im Blut (Malaria, durchaus in Deutschland oft anzutreffen, kann in der auftretenden chronischen Form nur mit den bioenertetischen Verfahren gefunden und behandelt werden)
Kokzidien
Trichonomaden
Lamblien
Leishmaniose
Amöben
Entamoeba histolytica
Chris
 
Beiträge: 2590
Registriert: Mi Sep 09, 2009 4:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen

Re: Protozoen im Darm

Ungelesener Beitragvon Benedict » Mo Nov 23, 2015 10:01 am

Danke Chris für die Auflistungen.
Sämtliche genannten Parasiten gehören bereits seit Jahren zum Standard-Testprogramm des BBT !
Parastitenbelastungen sind ein grosses Thema.
Benedict
 
Beiträge: 330
Registriert: Di Mär 09, 2010 8:05 pm
Wohnort: 55758


Zurück zu Darmgesundheit, Ernährung Tier



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron