Jiaoguolan - das "Kraut der Unsterblichkeit"

Jiaoguolan - das "Kraut der Unsterblichkeit"

Beitragvon Littlecriollo » Mo Mär 15, 2010 8:12 am

Hallo,

Ich habe ein "Kraut" gefunden, welches ich gerade kurmäßig meiner Stute gebe....

Wirkung:
als Antioxidans - blutdruckausgleichend - herzstärkend - stoffwechselfördernd - zur Vorbeugung gegen Schlaganfall und Herzinfarkt - zur Senkung von Cholesterin, Blutzucker und Blutfetten (meine Stute hat EMS) - als krebshemmend - blutbildend z.B. nach Chemotherapie oder Bestrahlungen - zur Stärkung des Immunsystems - zur Beruhigung der Nerven - zur Steigerung der Ausdauerleistung - Leberschäden und Hepatitis - bei Bronchitis

Jiaoguolan ist eine Pflanze/Gewächs, wovon die Blätter ohne weiteres gegessen werden können.
In Zeiten von Notzuständen wenn es wenig Nahrung gab, wurden die Blätter der Jiaogulanpflanze durch den Einheimischen als Gemüseersatz gegessen.
Normalerweise wurden die Blätter nur als Teeblätter verwendet, oder die Blätter wurden gegessen bevor man schwere Arbeit verrichtete, oder wenn man mit der Arbeit fertig war.
Jiaogulan enthält viele nährende und vitalisierende Substanzen, die den Körper stärken und ins Gleichgewicht bringen, wenn der Körper krank geworden ist.
Genau so wie bei den Menschen ist die Nahrung von den Tieren nicht mehr natürlich und es werden Substanzen dem Futter zugefügt, um den Geschmack und den Appetit der Tiere zu erhöhen.

Anwendung beim Tier:
Dass Tiere früh oder spät Probleme bekommen, die den Wohlstandskrankheiten der Menschen ähneln, ist heute nichts ungewöhnliches.
Genau so wie bei den Menschen wirkt Jiaogulan natürlich auch bei Tieren und manchmal noch besser, weil das Tier noch näher der Natur steht als der Mensch.

Bei Kleintieren (Hunden, Katzen) kann man Jiaogulan in Kapselform (100 mg.) geben (drei mal täglich eine Kapsel in ein wenig Fleisch einhüllen).
Bei größere Tieren (Pferde, Kühe, Schafe) kann man Jiaogulan als losen Tee in das Futter mengen (täglich 10 gramm).

Viele Grüsse

Littlecriollo
Littlecriollo
 
Beiträge: 167
Registriert: Mo Sep 14, 2009 8:18 am
Wohnort: Unterfranken

Re: Jiaoguolan - das "Kraut der Unsterblichkeit"

Beitragvon Jananorm » Fr Mai 07, 2010 4:12 pm

Hallo!

Konntest du bereits eine Wirkung erzielen? Ich habe gerade vor kurzem auch von diesem Kraut erfahren - eine Kollegin trinkt den Tee schon sehr lange und sie wirkt immer fit. Morgens, wenn man verschlafen zur Arbeit kommt, ist sie schon so gut drauf, obwohl sie sogar zwei Jobs hat und wenig Erholung. Ich bin noch am Überlegen, ob ich mir auch den Tee zulege ... aber ich trinke immer so wenig, dass ich bestimmt immer die Hälfte wegkippen würde.

Und den Pferden kann man die bloßen Blätter über das Futter streuen?! Wäre nur der Aufguss nicht besser? In dem Artikel, den ich gerade dazu gelesen habe (könnte, wenn ich darf, ihn ja als PDF hier einstellen/schicken), wird für eine unterschiedliche Wirkung auch eine unterschiedliche Dosierung/Zubereitung empfohlen. Je nachdem wofür man ihn anwendet.

Gruß
Jana
Jananorm
 

Re: Jiaoguolan - das "Kraut der Unsterblichkeit"

Beitragvon Littlecriollo » Mo Mai 10, 2010 6:03 am

Hi Jana,

also bei Aisha konnte ich nichts erkennen.
Hab auch schon überlegt ob ich ihn nicht mal trinken soll - bin auch immer müde ;)

Ich hab ihn allerdings auch nicht als Tee aufgekocht sondern als Kraut ins Futter.
Als Tee sollen Kräuter ja nochmal intensiver wirken.
Vielleicht hab ich ihn auch nicht lange genug gegeben.
Ich hab ihn 14 Tage lang gegeben.
Ein bisschen hab ich noch daheim.

LG
Petra
Littlecriollo
 
Beiträge: 167
Registriert: Mo Sep 14, 2009 8:18 am
Wohnort: Unterfranken

Re: Jiaoguolan - das "Kraut der Unsterblichkeit"

Beitragvon MonaMaus » Do Mär 29, 2012 1:07 pm

Der Thread ist zwar schon eine Weile her aber habt ihr Bezugsquellen für das Jiaoguolan für Menschen und für Tiere? Als was verabreicht es ihr den Tieren? Wie nehmt ihr es selbst ein?

LG Mona
MonaMaus
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Sep 19, 2011 12:01 am


Zurück zu ganzheitliche Behandlungsverfahren



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron