Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon Anika » Do Apr 26, 2012 10:09 am

Hallo,

ich habe eine Frage zur Vorbereitung des BBT:

Mein Pferd bekommt momentan Süßholz und Colocynthis Homaccord. Muss ich das vor der Blutentnahme absetzen oder in irgendeiner Form angeben?

Danke!

Viele Grüße,
Anika
Anika
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr Apr 13, 2012 7:46 am

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon Chris » Do Apr 26, 2012 11:19 am

nein, das mußt du nicht!
Chris
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Sep 09, 2009 5:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon blackbird » So Apr 29, 2012 3:23 pm

Frage:

Mein Wallach wird momentan mit dem Bicom-Bioresonanzgerät behandelt wg. seinem Husten während des Fellwechsels (Schimmelsporenbelastung u. einiges mehr).
:arrow: hab endlich eine TÄ in meiner Nähe gefunden welche auf Alternativmethoden umgestiegen ist - :D

Da die Tierärztin auch hier am Anfang und zwischendurch zur Kontrolle eine Blutprobe abnahm und Blut auf einen
Zellstoffpad gab... handelt es sich hier um einen BBT oder sind es doch grundverschiedene Tests?

Vielen Dank für die Antwort... ich gebe zu ich habe die ganzen Seiten des BBT-Testes noch nicht durch..

VG
blackbird
 
Beiträge: 56
Registriert: So Apr 29, 2012 2:11 pm
Wohnort: Berlin-Brandenburg

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon Chris » So Apr 29, 2012 4:17 pm

Hallo blackbird, willkommen bei uns im Forum.
Da hst du Glück, dass du eine solche TÄ gefunden hast! :D
Bicom ist sehr gut! Ist aber etwas anderes als der BBT, aber trotzdem nicht grundverschieden.
Es läuft beides nach dem gleichen Urprinzip ab. Beim BBT muß der Therapeut mühsam alles selbst austesten, beim Bicom helfen dem Therapeuten ausgeklügelte Computerprogramme, einfach ausgedrückt.
Chris
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Sep 09, 2009 5:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon blackbird » So Apr 29, 2012 4:48 pm

Danke für die schnelle Antwort! ;)

Heißt das sie könnte mit dem Bicom auch auf Borna, Borreliose und Herpes testen?
blackbird
 
Beiträge: 56
Registriert: So Apr 29, 2012 2:11 pm
Wohnort: Berlin-Brandenburg

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon Chris » So Apr 29, 2012 5:00 pm

Aber natürlich, das Bicom kann das! Ein neues Bicom-Gerät findet eine Unmenge mehr an Belastungen und viel differenzierter! Die Frage ist aber immer, hat der Therapeut ein neues Gerät? Hat er eines, mit dem er nur eine Diagnose stellen kann oder hat er eines, mit dem er auch behandeln kann? Und hat er alle Testkits? Die sind nämlich teuer und das alles ist nicht selbstverständlich. Und dann muß er auch noch so gut geschult sein, dass er mit all dem auch gut umgehen kann. Lese dazu unbedingt auf der Hauptpage http://www.shg-bergstrasse.de/html/Bioe ... ahren.html
Es gibt ja inziwschen viele Verfahren dieser Art, alle arbeiten ähnlich!
Chris
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Sep 09, 2009 5:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon Chris » So Apr 29, 2012 9:49 pm

Nachtrag: Das Bicom braucht immer die jeweilige Nosode zum Austesten, die kosten Geld, so dass es immer darauf ankommt, welchen Bestand der Therapeut sich zugelegt hat.
Die Antwort muß also lauten, immer fragen, ob der Therapeut z.B. die Bornanosode gekauft hat, sonst kann er es sowieso nicht testen.
Es gibt da ganze Paletten z.B. Bakterien, Viren, oder Immunsystem etc.
Chris
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Sep 09, 2009 5:15 pm
Wohnort: Süd-Hessen

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon Benedict » Mo Apr 30, 2012 8:20 am

BBT hat das -alles- integriert schon drin im System UND wird ständig erweitert / aktualisiert
Benedict
 
Beiträge: 328
Registriert: Di Mär 09, 2010 9:05 pm

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon blackbird » Mo Apr 30, 2012 7:14 pm

Danke für den Hinweis.

Ich gehe davon aus wenn sie die Nosoden im Bestand hätte, hätten wir meinen schon getestet.
Denn über Borreliose und Pferd haben wir schon paarmal während der Bioresonanzsitzung geplaudert.

Gibt es denn viell. einen Therapeuten welcher im Berliner/Brandenburger Umfeld mit BBT arbeitet?

Wäre auch für mich interessant da ich selber EBV habe. Mit Müdigkeit, Infektanfälligkeit und mir ist oft kalt (Hände+Füße)
und seit einigen Jahren besteht auch eine Nasenatmungsbehinderung (2 Allergieteste ohne Ergebnis).

Während ich das so schreibe sehe ich auch die Parallelen zu meinem Pferd. Er ist auch antriebslos, abgeschlagen,"Antrabhuster", nach ein paar Galopprunden schwitzt er schon und sieht k.o. aus ...sieht aber nicht krank aus!!! Nur halt die Rückenmuskulatur könnte mehr sein.
Hier kämpfen wir schon eine Weile. :?
blackbird
 
Beiträge: 56
Registriert: So Apr 29, 2012 2:11 pm
Wohnort: Berlin-Brandenburg

Re: Radiästhetischer bipolarer Bio-Reosonanztest (BBT)

Beitragvon zoraxtr » Mo Jun 18, 2012 9:50 pm

hallo zusammen,

nachdem ich mich nun lange zeit nicht gemeldet hab, neuigkeiten von mir: dank des nem bin ich das borna los, klasse.
es kommen jedoch ständig andere nervige dinge hinzu, wenn mal wieder getestet wird...es wurde kürzlich eine belastung mit formaldehyd sowie quecksilber festgestellt, auch wenn ich sämtliche methoden ergriffen hatte, zu entgiften bzw. auszuleiten. naaaaaja, in der ganzen zeit hab ich jedenfalls meine ernährung ziemlich umgestellt: wesentlich weniger tierische eiweiße, wobei ich gestehen muss, ganz kann und will ich nicht zum urköstler oder veganer werden - brauch halt nach wie vor die milch im kaffee. außerdem liebe ich speck oder eier oder sahne und butter (schlimm, nä?). ;-)))
und ich lass mir auch nicht mehr alles von den halbgöttern in weiß erzählen - das mögen sie nicht. mündige patienten (bürger) die hinterfragen und sich gedanken machen. erleb ich jetzt grad verstärkt, nach meinem fahrradunfall. wenn ich DAS ausfühlich hier schildern sollte, hätt ich viel zu tun. ekannterweise bin ich schreibfaul - ähem - . jedoch findet ringsrum verstärkt das "Erwachen" der Menschen statt. Dieses Forum hier trägt auf jeden Fall auch dazu bei.
Danke an Euch, lg
zoraxtr
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mär 26, 2010 7:26 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Grundinfos Bioresonanz/Radionik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron