Amantadin - Erfahrungsberichtesammlung

übernommene alte relevane Beiträge aus 2005 - 09/2009
Antworten
Chris
Beiträge: 2353
Registriert: Mi Sep 09, 2009 4:15 pm

Amantadin - Erfahrungsberichtesammlung

Beitrag von Chris » Mi Jan 27, 2010 12:56 pm

1) notiert 27.1.10. Name des Verfassers ist mir bekannt:
heute hab ich endlich mal Zeit,Ihnen von unserem Borna-
Pferd zu berichten, wobei ich zugeben muß,daß ich mich ungern an diese schrecklichen Tage erinnere.
Ich weiß auch nicht mehr genau wieweit ich Sie über den Verlauf informiert hatte.
Die Behandlung mit diesem Parkinson-Medikament (Amantdin) hatte leider überhaupt nicht angesprochen und als das Pferd nach ein paar Tagen nur noch im Kreis herumlief und den Kopf an die Box schlug mußte es eingeschläfert werden.Unser Tierarzt enthahm ein Auge und schickte es an die Uni in ?.
Dort wurde eindeitig nachgewiesen daß es sich um Borna handelte.
Wie Sie ja wissen hatten wir zuvor Blut an ein anderes Labor geschickt,welches ich auf Ihrer Internetseite entdeckt hatte.
Das Ergebnis war ohne Befund!!! Hat dann aber auch nichts gekostet.
Die Sache ist für uns leider noch nicht ganz beendet,da wir die Verkaufssumme per Rechtsstreit von dem Verkäufer zurückfordern.
Für uns ist ganz klar daß das Tier den Virus aus seinem Stall hatte.ER mußte fast zeitgleich auch 2 Pferde weg.Borna einschläfern.
Vielen Dank nochmal für die Empfehlung von Dr.Plewa.Wir haben die Angelegenheit ihm übergeben.
Zur Zeit hat meine Tochter leider kein Pferd.Wir müssen jetzt erst den Ausgang des Verfahrens abwarten.
Von der Seuchenkasse haben wie erfreulicherweise 2500€ erhalten.
Nach allem was ich nun über Borna weiß und gehört habe ,glaube ich nicht mehr daß die Krankheit heilbar ist

Antworten