Headshaking - ganzheitlich betrachtet

alte übernommene Beiträge Headshaking aus 2005 - 09/2009
Antworten
Christina
Beiträge: 12
Registriert: Fr Sep 03, 2010 6:38 pm

Headshaking - ganzheitlich betrachtet

Beitrag von Christina » Fr Sep 03, 2010 9:48 pm

Headshaking kann vielerlei Ursachen haben. Schön, daß sich dieses Forum so ausführlich diesem Themen widmet. Traurig anzusehen, daß in der Praxis häufig versucht wird, Symptome mit Netzen, Fliegenfransen etc. unterdrückt werden.

Neben den hier häufig genannten Belastungen und Viren sollte das Thema aus folgenden Richtungen "ganzheitlich"betrachtet werden:

1. Struktur - gibt es osteopathische, cranio-sakrale Themen
2. Funktionsfähigkeit der Entgiftungsorgane - Leber, Niere, Dickdarm
2. Energetik - gibt es Blockaden, Narben in Gewebe, Meridianen, Chakren etc.
3. Biochemie / Fütterung - Mangel, Überschuß, Unverträglichkeiten, Allergien
4. Belastungen - Impfschäden, Antibiotikaschaden,Schwermetalle, Fibromalgie, Cushing,
Vierenbelastung, Störherde, Pilze usw. ....
5. Psyche - Streß, Gewohnheit

Viele Belastungen sind oft der "Tropfen, der das Faß zum überlaufen bringt". Die eigentliche Ursache liegt häufig verborgen und kann in "Sherlok Holmes"-Manier herausgearbeitet werden.

Antworten